Allvatar Logo
TS3 Server mieten
Botb WoW PvE Liga
Allvatar Portale
Browser Games
Datenschutz
 
x

#{title}

#{text}

x
error

#{title}

#{text}

x
success

#{title}

#{text}

  •   Clock Freitag, 15. Dezember 2017 03:14
Umfrage
Wer soll "Raidleiter" sein?
Robert: 0 (0 %)
West: 0 (0 %)
Hoti: 0 (0 %)
Jani: 0 (0 %)
Sandy: 6 (75 %)
Keiner: 2 (25 %)
  Allvatar-News
BlizzCon 2017: Neue Vorabvideos | Cosplay für Einsteiger und Fortgeschrittene
Hearthstone: Der Oktoberbrawl hat begonnen – Unterstützt euer Team
  DKP Infos
Raids4
Spieler143
Gegenstände5

News

Neue Raidtage


11. Dezember 2014 - geschrieben von sandy um 08:17 Uhr

Wie bereits bekannt, haben wir für die WoD Raids, an Neuen festen Terminen gearbeitet. Diese stehen nun fest.

Bitte tragt euch für die Raids ein ob ihr Teil nehmt oder nicht.

Ca 2h vor Raid beginn werden fehlende Spieler durch Rnd ersetzt.

Eine rechtzeitige Raidvorbereitung welche Guide ansehen, Rep, Stims und Co beinhaltet, versteht sich von selbst und ist somit Bedingung.

Das Lootsystem wird vorerst "Persönlicher Loot" sein.

Im Kalender ist die Raidzeit von vorerst  2h nicht klar zu sehen, da aufgrund der Uhrzeit ein Tages wechsel stattfindet.

-Auf erfolgreiches Raiden und Epicloot-


Facebook

Lootsystem für Instanzen wieder auf "Bedarf" vor "Gier" umgestellt


21. November 2014 - geschrieben von sandy um 14:36 Uhr

Mit Warlords of Draenor gab es auch Änderungen am Lootsystem für 5er-Instanzen, denn dieses wurde an das System für Raids angepasst. So wurde nicht mehr um den Loot gewürfelt, sondern uns wurde bisher persönlicher Loot zugeteilt.

 WoW: Das Lootsystem für Instanzen wurde wieder auf "Bedarf" vor "Gier" umgestellt

Diese Umstellung fand aber nicht nur Freunde, sondern es gab auch viel Kritik in den Foren seitens der Spieler. Diese Kritik hat sich Blizzard nun zu Herzen genommen und diese Umstellung rückgängig gemacht.

Somit wird also nun wieder mit "Bedarf" vor "Gier" um den Loot der Bosse gewürfelt, was aber natürlich auch gleich wieder zu Kritik in den WoW-Foren geführt hat.


Facebook

Nach verkorkstem Start von Warlords of Draenor gibt es kostenfreie Spielzeit


19. November 2014 - geschrieben von sandy um 15:21 Uhr

von Frank Bartsch (19. November 2014)

 

World of Warcrafts Erweiterung "Warlords of Draenor" hatte einen holprigen Start hingelegt. Blizzard spendiert als Entschädigung kostenfreie Spielzeit.

Lange Wartezeiten, bis ihr in das Spiel einsteigen konntet, langwierige Suchen nach Mitspielern und sogar ein Angriff auf die Server von Blizzard sorgten für ein wenig überzeugendes Spielerlebnis, als die Erweiterung erschienen ist.

Für diese Umstände entschuldigt sich jetzt J. Allen Brack, Produzent des Onlinespiels, über das englischsprachige Forum von World of Warcraft.

Abonennten erhalten als Entschädigung fünf Spieltage kostenfrei spendiert, wenn sie vor dem 14. November bereits World of Warcraft abonniert hatten.

Blizzard hat außerdem bereits in eine Erweiterung und Optimierung der eigenen Infrastruktur investiert, um Wartezeiten im Spiel zu minimieren.


Facebook

Wir halt...


30. Oktober 2014 - geschrieben von sandy um 21:00 Uhr

Image    Stück für stück liegen sie Image   Image

Bärenstark

Image

Die Schlange vor dem Damenklo

Image

Ene mene mai Flieg los Kartoffelbrei...Hexhex


Facebook

Patch 6.0.2: Am 15. Oktober bricht die Eiserne Flut über Azeroth herein/PvP-Saison 15 endet


11. Oktober 2014 - geschrieben von sandy um 11:04 Uhr

Patch 6.0.2: Die Eiserne Flut naht und wird am Mittwoch, den 15. Oktober über Azeroth hereinbrechen. Das nächste Kapitel der World of Warcraft-Saga steht kurz bevor – bewaffnet bis an die Zähne.

Im fünften Zusatzinhalt besucht ihr die Welt von Draenor noch vor ihrer Zerstörung.

(Quelle Blizzard Entertainment )



Weiterlesen...


Facebook

Nackt in Ogrima


1. Oktober 2014 - geschrieben von sandy um 14:35 Uhr

Da wir die Wochen-Wette verloren hatten... mussten wir unsere Schuld begleichen. Lustig war es trotzdem!

 

Image   Image

Image

Image   Image

Image


Facebook

Titan: Neue Details wie das Spiel werden sollte


25. September 2014 - geschrieben von sandy um 19:05 Uhr

Das Projekt Titan ist bei Blizzard nun vorerst völlig gestoppt worden. Immer mehr Details kommen nun aber zum Titel raus. So sollte es tatsächlich ein MMO-Nachfolger von World of Warcraft werden.

 Titan: Neue Details wie das Spiel werden sollte

Das Spiel sollte in einem neuen Setting stattfinden. Und zwar die Erde nach einer Alieninvasion. Dabei sollten alle Kontinente bespielbar sein und weitere Länder nach und nach per Erweiterung hinzukommen.

Ein großer Fokus lag dabei auf dem Non-Combat-System. Spieler hatten einen normalen Beruf dem sie Tagsüber nachgingen. Hier stellten sie Ware her und handelten mit Spielern und NPCs. Blizzard wollte vor allem auf eine extrem starke KI setzen, daher rekrutierte man viele Entwickler von Maxis.

Optional konnte man aber immer in den Kampf mit Freunden gegen die Aliens ziehen. Es war aber auch möglich das Spiel völlig kampffrei zu spielen. Optisch und auch vom Gameplay sollen Personen es häufig mit Team Fortress verglichen haben.

Das werden wir nun aber nicht mehr erleben. Blizzard war nach sieben Jahren Entwicklung mit der Version unzufrieden und stellte die weitere Entwicklung ein. Damit liegt Titan nun neben StarCraft: Ghost und Warcraft Adventures auf Eis.

 


Facebook

World of Warcraft: Blizzard möchte künftige Erweiterungen schneller entwickeln


20. September 2014 - geschrieben von sandy um 04:10 Uhr

In Zukunft möchte Blizzard seine Erweiterungen für World of Warcraft schneller fertigstellen.

Dabei spricht Tom Chilton, der leitende Spiel-Gestalter, über die Größe seines Entwicklungsteams. So wären es ursprünglich 150 Mitarbeiter gewesen, jedoch seien es mittlerweile 220 Entwickler, die an World of Warcraft arbeiten würden. Dies hätte den Entwicklungsprozess von World of Wacraft - Warlords of Draenor erst einmal verlangsamt.

Doch nun seien die Frischlinge gut eingearbeitet, was zukünftig für schnellere Prozesse sorgen würde, so Chilton gegenüber mcvuk.com.

Außerdem sei Blizzard auch noch lange nicht fertig mit World of Warcraft. Denn die Entwickler arbeiten hart daran, das Spiel weiterhin zu vereinfachen und trotzdem neue Inhalte zu bringen. Denn die große und komplexe Spielwelt würde gerade Neulinge abschrecken.

Doch trotzdem würden die Entwickler versuchen, auch weiterhin stets einen Schritt vor den nächsten zu setzen. Und dabei soll die Kontrolle über die Komplexität nicht verloren gehen. 

World of Warcraft - Warlords of Draenor erscheint voraussichtlich am 13. November für den PC.

In der Beta von Warlords of Draenor wurde übrigens eine Figur gesichtet, die zu Ehren von Robin Williams integriert wurde.

Darüber hinaus könnte es sein, dass die "Timewalker Dungeons" mit in die Erweiterung Warlords of Draenor kommen.


Facebook

Warlords of Draenor - Watcher zum Heiler-Balancing im Addon


15. September 2014 - geschrieben von sandy um 17:18 Uhr

World of Warcraft Game Designer Ion 'Watcher' Hazzikostas hat sich mal wieder in den amerikanischen Foren zu Wort gemeldet. Dieses mal hat er ein Statement zur Heilung in Warlords of Draenor verfasst, da viele Spieler auf den Betaservern über ein schlechtes Heiler-Gameplay klagen.

Besonders irritiert sind Spieler, die...
Weiterlesen...


Facebook

First Kill Sha des Stolzes


9. September 2014 - geschrieben von sandy um 12:31 Uhr

Image

(Sticki, Sandra, Sandy, Jani, Robert, Steff, Hoti, West)


Facebook
  Geplante Raids
15.12.17, 23:55 - 23:59
Hochfels (11)
17.12.17, 23:00 - 23:59
Hochfels (13)
19.12.17, 23:00 - 23:59
Hochfels (13)
22.12.17, 23:55 - 23:59
Hochfels (11)
24.12.17, 23:00 - 23:59
Hochfels (13)